Happy Apartements Tenerife

Die Geschmäcker von Teneriffa – was Sie aus der lokalen Küche nicht versäumen sollten?

Da Teneriffa zu Spanien gehört, ist es kein Wunder, dass der Einfluss dieses Landes in der lokalen Küche unübersehbar ist. Die vielfältige spanische Küche hat von fettigen Fleischgerichten über Fisch und Meeresfrüchte bis hin zu Gemüsegerichten alles zu bieten. Das in Teneriffa am häufigsten servierte spanische Gericht ist die Paella. Dies ist ein vorwiegend aus Reis und Meeresfrüchten und manchmal auch Huhn bestehendes Gericht mit unterschiedlichen Geschmacksrichtungen. Eine gute Paella sollte direkt aus der Pfanne serviert und sollte mit kostbarem Safran gewürzt werden, was dem Reis eine intensiv gelbe Farbe und ein unnachahmliches Aroma verleiht. Ein weiteres beliebtes Gericht, das in vielen Restaurants auf der Insel auf den Tisch kommt, ist Gazpacho. Das ist eine Suppe voll von rohem, meist gemischtem Gemüse mit einem Schuss Olivenöl. Sie wird kalt serviert. An heißen Tagen ist dies die beste Erfrischung auf der Insel!

Auf Teneriffa sollten man Gerichte aus Fisch und Meeresfrüchten versuchen, weil sie unglaublich lecker und (wegen der Nähe des Ozeans) immer frisch sind. Viele Fischarten werden auf der Insel serviert: Thunfisch, Seezunge, Goldbrasse, Schwertfisch, Sardinen. Diese werden meistens gebacken, gegrillt oder manchmal gebraten und mit aromatischen Kräutern und manchmal mit Saucen serviert. Die Liebhaber von Meeresfrüchten werden auch deswegen von Teneriffa begeistert sein. Muscheln, Garnelen, Calamari und Kraken werden in Hunderten von Arten zubereitet und schmecken fast immer gut. Wenn es um Fleisch geht, essen die Menschen auf Teneriffa verschiedene Gerichte aus Huhn (Pollo), Kaninchen (Conejo) und auch andere Arten von Fleisch. Ropa Vieja ist sehr beliebt auf der Insel. Dies ist ein Eintopf aus Kichererbsen, verschiedene Arten von Fleisch, Kartoffeln und Gemüse. Der Name des Gerichts bedeutet wörtlich „alte Klamotten“ und vermutlich aus der Tatsache entstanden, dass es aus Resten zubereitet wird. Interessanterweise haben Kubaner die populärste Variante von Ropa Vieja und sein Rezept basiert hauptsächlich auf langsam gekochtem Rindfleisch.

Und schließlich kommen wir zu einem typischen Kanarischen Gericht – Papas Arrugadas, d.h. … runzelige Kartoffeln. Sie werden in ihrer Schale in Wasser mit Meersalz gekocht und dann mit bunten Saucen aus rotem mojo rojo und grünem mojo verde Paprika serviert. Obwohl sie als Hauptgericht gegessen werden können, werden sie in der Regel als Beilage serviert.

Als Dessert müssen Sie pella de gofio probieren, eine lokale Köstlichkeit aus geröstetem Mehl.

Lassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.